Ecken oben Menu nach oben links verschieben Menu nach rechts oben verschieben Ecken unten Menu nach links unten verschieben Menu nach rechts unten verschieben

Willkommen auf der Website von Stefanie Koch

Aktuell

18 – Die Zahl des Todes 18 – Die Zahl des Todes
Kann Vergeltung Erlösung sein?
Flirrende Augusthitze quält Düsseldorf seit Wochen. Da wird ein Toter in einem Rosengarten entdeckt – grotesk in Szene gesetzt. Einen Tag später findet die Kölner Polizei eine ähnlich zur Schau gestellte Leiche. Das Spezialisten-Team vom LKA um Leana Meister erstellt ein Profil: Die Mörderin agiert kühl, schnell und geplant. Weitere Morde vollstreckt sie in aller Öffentlichkeit mit solch ruhiger Gelassenheit, dass Leana Meister ahnt: Diese Frau hat nichts mehr zu verlieren. Es folgt der Wettkampf zweier hochintelligenter Frauen, denen alles abverlangt wird – und die Zahl 18 ist der Schlüssel zu beider Leben …


21 – Zahlen des Todes 21 – Zahlen des Todes
DIE KATHARSIS DER RACHE – EIN THRILLER VOLL BÖSER ELEGANZ Die Katharsis der Rache – Ein Thriller voll böser Eleganz
Die Spezialisten des Düsseldorfer LKA-Kompetenzcenter haben es mit einem grausamen Mord zu tun. Einem Vietnamesen wurden prämortal die Ohren abgetrennt, in den Mund gestopft und dieser dann zugenäht. „Niemand vollstreckt eine Hinrichtung dieser Art, um das Opfer zu quälen. Das hier ist eine persönliche Botschaft!“, so die Einschätzung des Experten für die ostasiatische Mafia. Wenige Stunden später erhält Leana Meister, die Leiterin des Teams, einen Film des blutigen Mordes mit der Aufforderung: Finde die wahren Täter! Am gleichen Abend wird dem Chef des LKA vor dem Gebäude ein Auge ausgeschossen, was er schwer verletzt überlebt.

Sind die Botschaften an das Düsseldorfer LKA gerichtet?
Und bedeutet es, dass die wahren Täter in ihren eigenen Reihen zu finden sind?

Die Kriminacht XXL im Schlösser Quartier Boheme, Düsseldorf Janusmond
»Es wird Sie verändern! Wenn ich zu Ende erzählt habe, wird in Ihrer Welt nichts mehr so sein, wie es war. Etwas in Ihnen wird sich öffnen und Sie bereichern, aber etwas anderes wird für immer zerbrechen …«
Louisson in Südfrankreich. Es herrschen Temperaturen jenseits der vierzig Grad, als der Deutsche Leon Bernberg hier ankommt, um seine Zwillingsschwester Lune für tot erklären zu lassen. Zehn Jahre ist es her, dass sie hier verschwand – und Leon will sich nun von der quälenden Hoffnung befreien, sie jemals wiederzusehen. Er bittet den Polizisten Christian Mirambeau, Lunes Tod zu bestätigen. Doch durch Leons Erzählungen gerät Christianin den Bann der verschwundenen Fremden. Kurz darauf werden zwei Männer tot aufgefunden, und beide waren Lune einst verfallen. Christian beginnt Nachforschungen in dem Fall anzustellen – nicht ahnend, dass er damit sein eigenes Glück bereits verspielt hat…
Weitere Infos ›   
Lesungstermine ›


 

 

Stefanie Koch